Fahrer


World Rally Championship

Andreas Mikkelsen


Über Andreas

Wie für viele Skandinavier, war Andreas‘ erste Sportart der Skilauf, und das konnte er gut! Im Alter von 12 Jahren war er im norwegischen Ski-Juniorenteam, aber eine Knieverletzung führte zum Karrierewechsel in den Rallyesport, als er gerade 16 war. Mit dem fünften Platz bei der Rally Sweden von 2008 wurde Andreas mit 17 Jahren und 233 Tagen der jüngste Fahrer, der einen Meisterschaftspunkt errang. Die Auszeichnungen häuften sich und 2011 gewann er die Intercontinental Rally Challenge (IRC) und 2012 verteidigte er den Titel erfolgreich. Es ergab sich die Chance, seine IRC-Kampagne mit ausgewählten WRC-Ausflügen zu kombinieren, bevor er 2014 ein volles Programm auf sich nahm. Er brauchte nicht lange, um das Podium zu erreichen, und der erste Sieg gelang ihm im darauffolgenden Jahr in Spanien. Mit dem Eintritt in unser Team für drei Veranstaltungen gegen Ende des Jahres 2017 hinterließ Andreas umgehend einen positiven Eindruck, führte bei seinem Debüt und legte ein starkes Fundament für seine erste volle Saison. Er genießt neben dem Rallyesport ein aktives Leben, in dem er auch hin und wieder auf die Skipiste geht!

Fotos

Karriere

2018

Alle Läufe der FIA Rallye-Weltmeisterschaft mit Hyundai (13)
Bestes Ergebnis: Platz 3 gesamt, Rally Sweden
Endergebnis: Platz 6

2017

Einzelne Läufe der FIA Rallye-Weltmeisterschaft mit Hyundai (6)
Bestes Ergebnis: Platz 4 gesamt, Wales Rally GB
Endergebnis: Platz 12

2016

Alle Läufe in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (13)
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Rally Poland und Rally Australia
Endergebnis: Platz 3

2015

Alle Läufe in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (13)
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Rally Catalunya
Endergebnis: Platz 3

2014

Alle Läufe in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (13)
Bestes Ergebnis: Platz 2 gesamt, Rally Sweden, Rally Poland und Rallye de France
Endergebnis: Platz 3

2013

Zahlreiche Läufe in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (9)
Bestes Ergebnis: Platz 4. gesamt, Acropolis Rally
Endergebnis: Platz 3
Zahlreiche Rallyes in ganz Europa

2012

Zahlreiche Läufe in der Intercontinental Rally Challenge (10)
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Rallye Açores und Rally Romania
Endergebnis: Platz 1
Zahlreiche Läufe im European Rally South Cup (3)
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Rallye Açores
Endergebnis: Platz 1
Zahlreiche Läufe in der WRC (8)
Bestes Ergebnis: Platz 7 gesamt, Rally Italia Sardegna und Rallye Deutschland
Zahlreiche Rallyes in ganz Europa

2011

Zahlreiche Läufe in der Intercontinental Rally Challenge (11)
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Rally of Scotland und Cyprus Rally
Endergebnis: Platz 1
Zahlreiche Läufe im European Rally South Cup (4)
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Rally San Marino
Endergebnis: Platz 2
Zahlreiche Läufe in der Trofeo Rally Terra (5)
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Rally San Marino und Azzano Rally
Endergebnis: Platz 1
Zahlreiche Rallyes in ganz Europa

2010

Zahlreiche Läufe in der Intercontinental Rally Challenge (7)
Bestes Ergebnis: Platz 2 gesamt, Rally Scotland
Endergebnis: Platz 7
Zahlreiche Läufe in der WRC (3)
Bestes Ergebnis: Platz 10 gesamt, Wales Rally GB
Zahlreiche Rallyes in ganz Europa

2009

Zahlreiche Rallyes in ganz Europa
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Rally Costa Brava, South Swedish Rally und Rally Sørland

2008

Zahlreiche Läufe in der norwegischen Rallye-Meisterschaft (7)
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, KNA Rally Finnskog, Numedalsrally, Aurskog Høland Rally und Rally Larvik
Endergebnis: Platz 2
Zahlreiche Läufe in der WRC (7)
Bestes Ergebnis: Platz 5 gesamt, Rally Sweden
Zahlreiche Rallyes in ganz Europa

2007

Zahlreiche Rallyes in ganz Europa
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Fastnet Stages Rally
Zahlreiche Läufe in der WRC (8)
Bestes Ergebnis: Platz 9 gesamt, Rally Ireland

2006

Zahlreiche Rallyes in ganz Europa
Debüt in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft, Wales Rally GB
Bestes Ergebnis: Platz 1 gesamt, Quinton Stages Rally, Coracle Stages, Plains Forest Rally, Saaremaa Rally, Bulldog National Rally und Cambrian Rally

F&A

F1.Wer ist Ihr Motorsport-Idol?

Ich habe viele! Im Rallyesport ist es Sébastien Loeb, und auf zwei Rädern ist es Travis Pastrana.

F2.Was sind Ihre Hobbys?

Motocross, Skilauf und Angeln.

F3.Was ist Ihr idealer Urlaubsort?

Ich mag die Alpen fürs Skilaufen, und Kalifornien für den Sommer, mit Surfen sowie Motocross.

F4.Welchen Beruf hätten Sie gewählt, wenn Sie nicht Rallyefahrer geworden wären?

Da ich neue Herausforderungen mag, wäre es etwas mit Menschen gewesen. Oder sogar das Militär.

F5.Was ist Ihre Lieblingsspeise?

Norwegische Tacos.

F6.Beschreiben Sie sich in 3 Worten

Positiv, sportlich und freundlich.

SHARE:

Persönliche Daten

Geburtstag:

22. Jun 1989

Geburtsort:

Oslo (NOR)

Nationalität:

Norwegisch

Interessen:

Motocross, Skilauf, Surfen und Angeln.

WRC-Fakten

Erstes Rennen:

Wales Rally GB (2006)

Erster Sieg:

Rally de España (2015)

Bei Hyundai:

Seit 2017

Dies könnte Sie auch interessieren


Experte werden

WRC intern

Die FIA World Rally Championship (WRC) ist der unbestrittene Höhepunkt des Sports, bei dem die besten Fahrer der Welt und ihre Beifahrer um Ruhm kämpfen.

Jetzt entdecken

Hinter den Kulissen

HMSG intern

Willkommen zu einem Blick hinter die Kulissen der Hyundai Motorsport GmbH. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zu unseren Hauptabteilungen.

Jetzt anschauen

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken