Über HMDP

Das Hyundai Motorsport Driver Development Program (HMDP) wurde 2017 als Bestandteil unserer zunehmenden Präsenz in der Rallye-Gemeinde eingeführt, um zukünftige World-Rally-Stars zu finden und zu fördern.

Neben unseren WRC- und Customer-Racing-Aktivitäten in unserem Werk in Alzenau, Deutschland, soll die Initiative aufstrebende, vielversprechende Fahrer fördern und ihnen dabei helfen, ihr individuelles Potenzial zu nutzen.

Wir bieten ihnen Unterstützung in allen Bereichen der Entwicklung. So lernen sie die notwendigen Techniken, die erforderlich sind, um ein erfolgreicher Rallyefahrer zu werden.

Der erste Nutznießer dieses neuen Programms war Chewon Lim (weitere Informationen finden Sie in unserem HMDP-Crew-Bereich), der 2017 Teil des Plans war. Seine Teilnahme am HMDP half, den internationalen Rallyesport in seiner Heimat Südkorea zu fördern, das Publikum für den Sport zu erweitern und das Motorsport-Image von Hyundai auf der ganzen Welt zu repräsentieren.

In der zweiten Hälfte des Jahres 2017 intensivierten wir unsere Aktivitäten und begannen die Suche nach unserer nächsten HMDP-Crew mit Hilfe eines intensiven Auswahlverfahrens.

Zunächst wurde eine aus 16 Kandidaten bestehende Gruppe zu einem umfassenden Assessment in das Werk von Hyundai Motorsport in Alzenau eingeladen. Die Bewertung umfasste eine Reihe von Kriterien, darunter technisches Verständnis, die englische Sprache und PR-Kenntnisse sowie die Kommunikation mit Mechanikern und Ingenieuren.

Im Anschluss wurden acht Fahrer für einen dreitägigen Test im September mit dem New Generation i20 R5 auf Schotter und Asphalt in Frankreich ausgewählt, woraus sich der erfolgreiche Kandidat ergab.

Eine Jury des Hyundai-Motorsport-Team-Managements entschied sich einstimmig für den finnischen Fahrer Jari Huttunen (weitere Informationen finden Sie in unserem HMDP-Crew-Bereich). Gemeinsam mit seinem Beifahrer Antti Linnaketo wird Jari 2018 bei ausgewählten Runden der WRC2-Klasse unter dem Dach von HMDP einen New Generation i20 R5 fahren.