Tech Specs Veloster N TCR


Touring Car Racing

Technische Daten 2019


2019 erweiterte Hyundai Motorsport mit der Einführung des Hyundai Veloster N TCR – ein Auto, das vieles mit dem Meisterschaften gewinnenden i30 N TCR gemein hat – sein TCR-Angebot.
Aufgrund der Nachfrage aus der US-amerikanischen Tourenwagenszene wurde dies im Modell des Veloster N verpackt, um das Automobilangebot von Hyundai in der Region widerzuspiegeln.

Der Veloster N TCR fokussiert auf eine hohe, Rennsiege bringende Leistung, während gleichzeitig die Kosten sowohl für die Anschaffung als auch den Betrieb strikt im Auge behalten werden. Für weitere Informationen zum Bestellen eines Veloster N TCR wenden Sie sich bitte an die Verkaufsabteilung im Customer Racing.
Die Entwurfsphase des Veloster N TCR ist eine Fortsetzung des i30-N-TCR-Projekts, das im September 2016 begann und die ersten Tests im April 2017 abschloss. Der erste Wettkampfauftritt des Veloster N TCR erfolgte im Januar 2019 in Daytona.

Der Veloster N TCR setzt den Ausbau von Hyundai Motorsport fort, beide Autos werden Seite an Seite in der Abteilung Customer Racing von Hyundai Motorsport am Hauptsitz des Teams in Alzenau in Unterfranken gebaut.

Auf dem Veloster-N-Serienfahrzeug basierend, wird das Auto den TCR-Bestimmungen entsprechend von einem Zwei-Liter-Turbomotor mit einem angeschlossenen sequenziellen Sechsganggetriebe angetrieben und es ist mit einem 100-Liter-Kraftstofftank ausgestattet.
Wie der i30 N TCR erweist sich auch der Veloster N TCR sowohl in der IMSA- als auch der TC-America-Meisterschaft als ein Spitzenreiter, beweist konkurrenzfähiges Tempo und hilft unseren Kunden, in seiner ersten Saison Siege zu sichern.

Abmessungen
Länge: 4.450 mm

Breite: 1.950 mm

Radstand: 2.650 mm

Mindestgewicht: 1.265 kg inklusive Fahrer
Motor
Turbogeladener 4-Zylinder-Reihenmotor, quer eingebaut

Verteilung: zwei obenliegende Nockenwellen, 16 Ventile

Hubraum:1.998 cm³

Max. Leistung: 350 PS bei 7.000 U/min

Max. Drehmoment: 450 Nm bei 3.500 U/min
Kraftübertragung
Frontantrieb

Getriebe: sequenzielles X-trac-6-Gang-Getriebe mit Schaltwippen

Kupplung: Zweischeiben-Cerametallic

Differenzial: Mehrscheiben-Differenzial mit Schlupfbegrenzung und externer Vorlast
Chassis
Vorderradaufhängung: McPherson-Federbeine, Schraubenfedern, Gasdruckstoßdämpfer, Stabilisator

Hinterradaufhängung: 4-Lenker-Mehrlenkerachse, Schraubenfedern, Gasdruckstoßdämpfer, Stabilisator

Lenkung: elektrisch unterstützte Zahnstangenlenkung
Bremsen
Zweikreis-Hydrauliksystem

Bremsen vorn: Brembo-Sättel mit sechs Kolben, 380 mm innenbelüftete Stahlscheiben

Bremsen hinten: Bremssättel mit zwei Kolben, 278 mm Stahlscheiben
Innenraum
Sabelt Rennsitze mit 6-Punkt-Gurtsystem, mit HANS kompatibel
Kraftstoffsystem
100 Liter Tank mit Endurance-Nachtank-Verschluss
Räder
Braid 10“x18“ Aerodynamic-Felgen, speziell entwickelt für Hyundai Motorsport

Seit der Einführung der technischen TCR-Bestimmungen im Jahre 2015 hat sich die Kategorie in der Welt des Rundstrecken-Rennsports ausgebreitet. Sie hat sich zudem zu einem wichtigen Pfeiler der Aktivitäten von Hyundai Motorsports Customer Racing entwickelt.

TCR-Autos sind dank ihrer Aufnahme in Dutzenden von regionalen und nationalen Meisterschaften in ihren Anfangsjahren zu einem festen Bestandteil des internationalen Rennsports geworden.
Die höchstrangige Meisterschaft, die TCR International Series, ebnete den Weg für den ganz neuen WTCR, den FIA World Touring Car Cup, der 2018 ins Leben gerufen wurde.

Mit einigen der anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt bietet der WTCR private Kundenteams mit Maschinen, die eine Reihe der führenden Autohersteller repräsentieren – inklusive Hyundai!

Fahrzeuge nach TCR-Spezifikation werden weiterhin in regionalen Rennserien gefahren, wie beim TCR Europe, IMSA und TCR Amercia, sowie auf Landesebene.

Dies könnte Sie auch interessieren


Wir stellen ein

Karriere bei HMSG

Sie möchten Teil unseres Teams sein? Besuchen Sie unsere Karriereseite für Jobs und Bewerbungsformular!

Jetzt bewerben

Verkauf

i20 R5

Interessiert an unserem Hyundai i20 r5?

Jetzt entdecken

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken