Was wir tun


Lernen Sie unser Firmenprofil kennen.

Rallye

Der Rallyesport bildet seit unseren frühen Tagen das Rückgrat von Hyundai Motorsport.

Von unserer Teilnahme an der FIA Rallye-Weltmeisterschaft bis zur Unterstützung unserer Kunden im R5 hat sich Hyundai zu einem bekannten Namen in Rallyeserien in aller Welt entwickelt. Mit einem leeren Blatt Papier beginnend, haben wir unseren Ruf gegenüber harter Konkurrenz aufgebaut. Die Sicherung des WRC-Herstellertitels von 2019 festigte unser Ansehen in der weltweiten Motorsportgemeinde.

Rennen

Der Erfolg auf den Rallyeetappen der Welt führte zu unserem Einstieg mit dem i30 N TCR im Rundstrecken-Rennsport.

Das war eine Entscheidung, die sich auszahlte, da wir Kunden in aller Welt unsere Fähigkeiten präsentieren konnten. Der i30 N TCR holte sich in der allerersten Saison des FIA WTCR Titelehren, gefolgt von der erfolgreichen Verteidigung des Fahrertitels im Jahr 2019. Der Veloster N TCR hat sich seitdem zu unserer Flotte hinzugesellt, und wir werden mit unserem allerersten elektrischen Rennwagen, dem Veloster N ETCR, ein spannendes neues Kapitel einleiten.

Unsere Geschichte

Die am 19. Dezember 2012 gegründete Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) ist für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich, inklusive WRC und Customer Racing.

Auf dem Dach der Welt

Ein überwältigendes Jahr für unser Unternehmen wurde mit dem allerersten WRC-Herstellertitel gekrönt, nach vier Siegen und einer Saison voller Höhepunkte.
Es gab auch reihenweise Erfolge für unsere Kunden in aller Welt. Norbert Michelisz steuerte den i30 N TCR zu seinem zweiten FIA-WTCR-Meisterschaftstitel in Folge, während i20 R5, i30 N TCR und Veloster N TCR 2019 weitere Siege und Titel einfuhren.

  • Allererster Herstellertitel in der WRC
  • Vier Siege – Korsika, Argentinien, Sardinien und Spanien
  • Norbert Michelisz triumphierte mit dem i30 N TCR im FIA WTCR
  • Starke Leistung für TCR-Kunden mit 15 Titeln, 70 Siegen und 171 Podien im Jahr 2019
  • Kunden des i20 R5 feierten Erfolge auf den Etappen mit 3 Titeln, 59 Siegen, 134 Podien und 566 Etappensiegen

Titelanwärter

Gabriele Tarquini führte unseren i30 N TCR 2018 zur Spitze der ersten WTCR-Wertung, während unsere Kunden auch in der Team-Meisterschaft triumphierten. In der WRC waren wir dank dreier weiterer Siege bis ins Saisonfinale den Siegerehren dicht auf den Fersen.

  • Erste FIA-WTCR-Meisterschaft für Kunden auf i30 N TCR
  • Fahrer- und Herstellertitel in der WRC waren bis zum bitteren Ende in Australien umkämpft
  • Drei Siege in Schweden, Portugal und Sardinien

Anwärter auf die Meisterschaft

Es sollte für unser Team eine Saison der gemischten Gefühle werden, die wir das zweite Mal in Folge als Vizemeister in der WRC beendeten. Währenddessen intensivierten sich unsere Customer-Racing-Aktivitäten mit dem Wettkampfdebüt des Rennwagens i30 N TCR.

  • Neue Ära für die WRC; vier Siege mit dem i20 Coupe WRC
  • Knapp erkämpfter zweiter Platz in beiden Meisterschaften
  • i30 N TCR holte Sieg im Wettkampfdebüt in China

Aufholjagd

Wir genossen in der WRC von 2016 eine Rückkehr auf die Siegerstraße, während wir unsere Rallyebemühungen auch in die R5-Kategorie ausweiteten.

Unser New Generation i20 WRC erwies sich als echter Anwärter, als unsere Crews im Verlauf der Saison regelmäßig um Siege und Podien kämpften.

  • WRC-Siege in Argentinien und Sardinien
  • 12 Podien, 47 Etappensiege und Zweiter in der Meisterschaft
  • i20 R5 gibt sein Debüt bei der Tour de Corse

Verbesserungen

Auf unsere Debütsaison aufbauend, strebten wir in unserer zweiten WRC-Saison nach Kontinuität und Verfeinerung. Wir bauten im Verlauf des Jahres unsere Erfolge mit weiteren Podien und Etappensiegen aus.

Außerdem gründeten wir eine nagelneue Abteilung Customer Racing, kündigten bei unserer Teameinführung im Dezember ein neues i20-R5-Projekt an.

  • Entwicklung des New Generation i20 WRC parallel zur WRC
  • Podien in Schweden, Sardinien und Spanien
  • Abteilung Customer Racing offiziell gegründet

Siegreicher Start

Unsere Debütsaison in der WRC war mit Meilensteinen und Erinnerungen versehen. Nach einer harten Einstiegsrunde in Monte-Carlo ließen unsere ersten Erfolge nicht lange auf sich warten.

Ein Podium in Mexiko und ein unglaublicher Doppelsieg auf heimatlichem Boden in Deutschland waren die Höhepunkte.

  • Debüt bei der Rallye Monte-Carlo
  • Erstes Podium in Mexiko mit Thierry und Nicolas
  • Erster Doppelsieg bei der Rallye Deutschland

Grundsteinlegung

Mit einem leeren Blatt Papier begab sich unser junges Team im Laufe des Jahres 2013 in ein ambitioniertes Programm. Neben der Einrichtung unserer nagelneuen Betriebsräume und dem Aufbau eines Teams engagierter Fachleute erlebten wir auch die Entwicklung unseres neuen i20 WRC.

  • Gründung einer nagelneuen Firma
  • Aufbau eines Teams engagierter Fachleute
  • Neu entwickelter i20 WRC legte 8.000 Testkilometer zurück

Jahrbücher

Wenn Sie ausführlichere Informationen zu unserer Geschichte haben möchten, gönnen Sie sich einen exklusiven Blick in unsere jährlich erscheinenden Jahrbücher.

2017

2016

2015

2013/2014

Dies könnte Sie auch interessieren


Wir stellen ein

Karriere bei HMSG

Sie möchten Teil unseres Teams sein? Besuchen Sie unsere Karriereseite für Jobs und Bewerbungsformular!

Jetzt bewerben

Hinter den Kulissen

HMSG intern

Willkommen zu einem Blick hinter die Kulissen der Hyundai Motorsport GmbH. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zu unseren Hauptabteilungen.

Jetzt anschauen

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken