News


i20 N Rally2 gibt Testdebüt

Erste Kilometer unseres neuesten Rallyeautos absolviert


Erste Kilometer unseres neuesten Rallyeautos absolviert

Unser nagelneues Rallyeauto, der i20 N Rally2, wurde nach dem Shakedown in der Nähe unseres Betriebssitzes im unterfränkischen Alzenau auf einer dreitägigen Fahrt in Italien ersten Tests unterzogen.

Das Auto, das auf der Serienausführung des neuen i20 N basiert, spulte im Verlauf zweier Tests mehr als 500 Kilometer ab. Diese Tests boten unseren Customer Racing-Ingenieuren erste Kenntnisse zur Leistung der einzelnen Komponenten, bevor umfangreiche Testprogramme anlaufen. Das Auto wird auf dem umfassenden Sortiment der im nationalen und internationalen Rallyesport zu befahrenden Straßenbeläge auf Herz und Nieren geprüft werden.

„In diesen Tagen haben wir uns auf Fahrwerk und Fahrverhalten konzentriert“, sagte Andrew Johns, unser Customer Racing Operations Leader. „Während der Entwicklungsphase werden wir auf allen Straßenbelägen fahren und unseren Fokus erweitern, um sicherzustellen, dass jeder Aspekt des Fahrwerks für unterschiedliche Einstellungen und Fahrstile optimiert wird.“

Der WRC 3-Spitzenreiter Jari Huttunen übernahm den Fahrdienst in Deutschland. Für den Test in Italien stand ihm unser WRC-Fahrer Ott zur Seite. Feedback beider Fahrer wird zum Beginn der Entwicklung des i20 N Rally2 berücksichtigt, wenn unsere Customer Racing-Ingenieure anfangen, sich mit der Auslegung und dem Verhalten des neuen Fahrwerks vertraut zu machen.

Arbeit durch den Winter

„Es ist offensichtlich, dass das Auto einige nette Eigenschaften aufweist, so dass eine starke Grundlage vorliegt“, sagte Ott. „Die Durchführung der einleitenden Tests vor Jahresende bietet dem Team die Gelegenheit, die Arbeiten im Winter und in das neue Jahr hinein fortzusetzen, und dann freue ich mich darauf, für weitere Entwicklungstage zu ihnen zu stoßen.“

In den kommenden Monaten werden eine Reihe von Fahrern mit WRC- und R5-Erfahrung und -Expertise auf unterschiedlichen Straßenbelägen in der Entwicklungsphase dabei sein. Gemeinsam werden sie dafür sorgen, dass das abschließend an den Kunden gelieferte Paket abgerundet ist und unabhängig von Straßenbelag oder individuellem Fahrstil ein hervorragendes Handling bietet.

„Mit Ott und Jari haben wir zwei sehr talentierte Fahrer an der Hand, und mit ihrem Feedback – und dem der anderen Fahrer, die uns bei den Tests in den kommenden Monaten unterstützen – werden unsere Ingenieure sicherstellen können, dass der i20 N Rally2 ein starkes Rundum-Paket wird“, fügte Andrew hinzu.

Die Auftragsbücher für den i20 N Rally2 sind nun geöffnet, unsere Abteilung Customer Racing begrüßt Anfragen von interessierten Teams und Fahrern. Die Auslieferung der ersten Autos an Kunden ist für 2021 geplant.

SHARE:

Immer auf dem Laufenden

Aktuelle WRC News

Aktuelles Video

Instagram Photos / Story

Dies könnte Sie auch interessieren


Experte werden

WRC intern

Die FIA World Rally Championship (WRC) ist der unbestrittene Höhepunkt des Sports, bei dem die besten Fahrer der Welt und ihre Beifahrer um Ruhm kämpfen.

Jetzt entdecken

Hinter den Kulissen

HMSG intern

Willkommen zu einem Blick hinter die Kulissen der Hyundai Motorsport GmbH. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zu unseren Hauptabteilungen.

Jetzt anschauen

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken