News


World Rally Championship

Podium in Schweden

Thierry und Nicolas behalten die Nerven und werden Dritter.


Thierry und Nicolas behalten die Nerven und werden Dritter.

There’s no business like snow business! Unsere Belgier Thierry und Nicolas sicherten sich mit einem starken Lauf auf den dritten Platz bei der Rally Sweden ihr zweites Podium der Saison 2019 in Folge.

Nachdem sie sich am Ende der Etappen am Freitag auf dem siebten Platz wiederfanden, ermöglichte ein konzentrierter Einsatz am spannenden letzten Vormittag den Abschluss gerade einmal drei Sekunden hinter dem Zweitplatzierten Esapekka Lappi.

Mit zwei bereits zuvor am Wochenende gesicherten Etappensiegen hatte es das Duo darauf abgesehen, die Rallye mit einem Hoch zu beenden. Nach einem hart und eng ausgefochtenen Kampf sorgte ein beeindruckender Lauf bei der SP 19 Power Stage von Torsby für zusätzliche vier Punkte auf ihrem Konto.

Cool Runnings

„Wir freuen uns, wieder auf dem Podium zu sein“, sagte Thierry. „Wir hätten hier nicht mehr erreichen können. Unter diesen schwierigen Bedingungen war das ein großer Kampf, und wir waren die meiste Zeit recht angespannt. Wenn man so viel Druck macht, kann man leicht Fehler machen, weshalb wir mit unserem dritten Platz zufrieden sind.“

Andreas und Anders waren auch kräftig auf der Jagd nach einem Podium, und sie verbrachten einen Großteil des Wochenendes in einem engen Kampf um den zweiten Platz. Sie landeten schließlich auf dem Vierten, wehrten auf den abschließenden Etappen Elfyn Evans von M-Sport ab.

„Wir haben an diesem Wochenende alles gegeben, und es war bis zum Schluss ein spannender, enger Kampf“, sagte Andreas. „Es ist ein ziemlich gutes Teamergebnis; der Dritte und Vierte geben uns wichtige Punkte, aber wir wissen, dass es hätte besser sein können. Dank gebührt allen Fans, die uns an diesem Wochenende so viel Unterstützung gegeben haben.“

Positive Leistung

Alle drei unserer Crews haben die Rallye sauber abgeschlossen und damit die Zuverlässigkeit unseres i20 Coupe WRC unterstrichen. Eine beständige und professionelle Vorstellung von Sébastien und Daniel brachte ihnen beim ersten Schweden-Besuch der Crew seit 2013 den siebten Platz ein.

„Es war ein kompliziertes Wochenende, mit vielen Höhen und Tiefen“, sagte Sébastien. „Wir haben im Verlauf der Veranstaltung einige gute Zeiten aufgestellt, und wir konnten eine Menge mehr über das Auto lernen, was für die Zukunft sehr nützlich ist.”

Unser Teamdirektor Andrea fügte hinzu: „Ich denke, wir können unsere Wochenendergebnisse zusammenfassen mit ‚hätte schlechter sein können, hätte besser sein sollen‘. Unsere drei Crews begaben sich ans Limit dessen, was sie unter den schwierigen Bedingungen leisten konnten, und wir schätzen die Mühen, die sie alle an diesem Wochenende erbracht haben. Wir müssen mehr Druck machen, mehr erreichen.“

Endgültige Gesamtwertung – Rally Sweden

1. O. Tänak/M. Järveoja (Toyota Yaris WRC) 2:47:30.0
2. E. Lappi/J. Ferm (Citroën C3 WRC) +53.7
3. T. Neuville/N. Gilsoul (Hyundai i20 Coupe WRC) +56.7
4. A. Mikkelsen/A. Jæger-Amland (Hyundai i20 Coupe WRC) +1:05.4
5. E. Evans/S. Martin (Ford Fiesta WRC) +1:08.2
6. K. Meeke/S. Marshall (Toyota Yaris WRC) +1:38.8
7. S. Loeb/D. Elena (Hyundai i20 Coupe WRC) +1:49.7
8. P. Tidemand/O. Fløene (Ford Fiesta WRC) +3:37.7
9. O. Veiby/J. Andersson (Volkswagen Polo GTI R5) +6:34.0
10. J. Tuohino/M. Markkula (Ford Fiesta WRC) +8:21.4

FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 – Fahrerwertung

Nach Runde 2

1. O. Tanak 47
2. T. Neuville 40
3. S. Ogier 31
4. K. Meeke 21
5. E. Lappi 19
6. S.Loeb 18
7. E. Evans 13
8. A. Mikkelsen 12
9. J.M Latvala 10
10. G. Greensmith 6

FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 – Herstellerwertung

Nach Runde 2

1. Toyota Gazoo Racing World Rally Team 58
2. Hyundai Shell Mobis World Rally Team 57
3. Citroën Total World Rally Team 47
4. M-Sport Ford World Rally Team 30


Alle Ergebnisse vorbehaltlich der offiziellen FIA-Bestätigung.

SHARE:

Immer auf dem LaufendenSoziale Netzwerke →

Folgen Sie uns auf Twitter

Aktuelle WRC News

Aktuelles Video

Instagram Photos / Story

  • 📸 Enjoy our favourite snaps from Saturday at Zandvoort! #hmsgofficial #wtcr #raceofnetherlands #instapic #instagood
  • A difficult day at the races for BRC Racing Team in Race 1 of Netherlands 🇳🇱 With two races tomorrow, there is still all to play for 💪 #HMSGOfficial #WTCR #RaceofNetherlands #instavideo #instagood
  • Lots of fans were out in force at today’s #RaceofNetherlands autograph session! 📝 #HMSGOfficial #WTCR #instavideo #instagood #fans #autograph
  • After the first qualifying session of #RaceofNetherlands, the BRC Racing Team drivers look set for some exciting battles in the midfield 👀 🔜 @fia_wtcr Race 1 begins 14:35 local time! #HMSGOfficial #WTCR #Zandvoort #instavideo #instagood
  • Our first day of action at #RaceofNetherlands is done and dusted 🇳🇱 Here are our favourite 📸 from Friday at Circuit Zandvoort! #HMSGOfficial #WTCR #Zandvoort #instapic
  • Free Practice ✅ All four BRC Racing Team cars took to the track this afternoon to shakedown the cars. Tomorrow brings Qualifying and Race 1️⃣🙌 #HMSGOfficial #WTCR #RaceofNetherlands #instavideo #instagood
  • 📋👀 Scrutineering for #RaceofNetherlands took place this morning 🔜 Both Free Practice sessions are on today’s itinerary, so stay tuned! #HMSGOfficial #WTCR #RaceofNetherlands #instavideo #instagood
  • It's a double helping of #Hyundai #TCR action on our Social Media this weekend.
As well as the @fia_wtcr action you can follow the i30 N TCR and Veloster N TCR teams racing at the @nuerburgring 24 Hours Qualifying Race!
#HMSGOfficial #i30N #VelosterN #motorsport #racing #instapic #instagood
  • 🤔 What makes Zandvoort so special? 🇳🇱 @nickcatsburg and @nmichelisz take us through the challenges of the track #hmsgofficial #WTCR #RaceofNetherlands #instavideo #instagood

Dies könnte Sie auch interessieren


Experte werden

WRC intern

Die FIA World Rally Championship (WRC) ist der unbestrittene Höhepunkt des Sports, bei dem die besten Fahrer der Welt und ihre Beifahrer um Ruhm kämpfen.

Jetzt entdecken

Hinter den Kulissen

HMSG intern

Willkommen zu einem Blick hinter die Kulissen der Hyundai Motorsport GmbH. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zu unseren Hauptabteilungen.

Jetzt anschauen

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken