News


World Rally Championship

Vier für Portugal

Vorschau: Bei der Rally de Portugal tritt ein Quartett aus i20-Coupe-WRC-Autos an


Vorschau: Bei der Rally de Portugal tritt ein Quartett aus i20-Coupe-WRC-Autos an

Die Rally de Portugal wird eine der betriebsamsten Veranstaltungen der Rallye-Weltmeisterschaft von 2018, da wir vier Autos in die sechste Runde der Saison schicken.

Sie ist die zweite in einer Reihe von vier aufeinander folgenden Schotter-Rallyes und empfängt uns nach unserem Besuch in Argentinien vor wenigen Wochen wieder auf europäischem Boden.

Hayden und Seb kehren zu ihrer ersten WRC-Veranstaltung nach Schweden zurück und gesellen sich als Teil unserer vier Crews umfassenden Aufstellung zu Andreas/Anders, Thierry/Nicolas und Dani/Carlos.

„Ich habe seit unserer letzten WRC-Veranstaltung die Zeit mit einigen kleinen Rallyes in Neuseeland verbracht und hart trainiert“, sagte Hayden. „Es wird eine Herausforderung, da ich drei Monate lang kein WRC-Auto gefahren bin, aber Seb und ich sind bereit, unser Bestes zu geben.“

Der Vierte ist dabei

„Diese Rallye wird ein großartiges Wochenende“, fügte Thierry hinzu. „Wir nehmen nicht nur mit vier Autos teil, sondern sind auch entschlossen, die in Argentinien gezeigte Verfassung weiter beizubehalten.“

Wir haben unsere Führung in der Herstellerwertung in der letzten Runde mit einem doppelten Podium ausgebaut. Mit lediglich 15 Punkten Abstand zu M-Sport Ford und 20 zu Toyota Gazoo Racing bleibt der Konkurrenzdruck bestehen.

„Der Einsatz von vier WRC-Autos erfordert von uns höchste Konzentration und Fleiß“, sagte unser Teamchef Michel. „Beim Angehen einer weiteren starken Leistung des ganzen Teams ist kein Fehler erlaubt.“

Portugiesische Leistung

Alle vier unserer Crews hatten die Möglichkeit, vor der aus 20 Sonderprüfungen an vier actiongeladenen Tagen bestehenden Rally de Portugal zu testen.

Der Zeitplan ist fast mit dem des Vorjahres identisch, bei dem wir uns zwei Plätze auf dem Podium sicherten. Der Zeitplan baut sich zu einer aufregenden Power Stage mit dem berühmten Fafe-Sprung am Sonntagvormittag hin auf.

„Fafe ist ein Höhepunkt“, sagte Dani, „aber es gibt viele weitere vergnügliche Etappen zu bewältigen. Sie ist eine besondere Veranstaltung für mich, so dicht an Spanien liegend. Viele Fans unternehmen die kurze Reise, um ihre Unterstützung kundzutun, und es sorgt für eine fantastische Atmosphäre.“

Andreas und Anders haben seit ihrem zweiten Platz von 2016 nicht in Portugal in WRC teilgenommen, zielen aber darauf ab, zu den Spitzenreitern zu gehören. „Diese Veranstaltung macht mir Spaß“, sagte Andreas. „Wir werden zusehen, unsere neuesten Schotter-Erfahrungen gut zu verwerten.“

Die Rally de Portugal beginnt am Donnerstagabend mit einer Super Special auf der Rallyecross-Bahn von Lousada.

SHARE:

Immer auf dem LaufendenSoziale Netzwerke →

Folgen Sie uns auf Twitter

Aktuelle WRC News

Aktuelles Video

Instagram Photos / Story

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Dies könnte Sie auch interessieren


Experte werden

WRC intern

Die FIA World Rally Championship (WRC) ist der unbestrittene Höhepunkt des Sports, bei dem die besten Fahrer der Welt und ihre Beifahrer um Ruhm kämpfen.

Jetzt entdecken

Hinter den Kulissen

HMSG intern

Willkommen zu einem Blick hinter die Kulissen der Hyundai Motorsport GmbH. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zu unseren Hauptabteilungen.

Jetzt anschauen

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken