News


Touring Car Racing

Amerikanischer Titel für Veloster N TCR

Tyler Maxson rundet bemerkenswerte Debütsaison im TC America ab


Tyler Maxson rundet bemerkenswerte Debütsaison im TC America ab

Der 15-jährige Tyler Maxson errang nach seiner dominanten ersten Saison im Veloster N TCR den Fahrertitel im TC America. Sein Erfolg brachte zudem Copeland Motorsports die Teamehre der TCR-Klasse ein.

In einem von der weltweiten Pandemie unterbrochenen Jahr erwies sich Tyler als unhaltbar, erzielte insgesamt elf Siege im Veloster N TCR und präsentierte sein Tempo und seine Stetigkeit mit dem Auto unmittelbar ab dem ersten Lauf auf dem Circuit of The Americas.

Aus der ersten Reihe startend, gewann er die beiden ersten Rennen, führte einen Doppelsieg für das Team mit seinem Teamgefährten Nikko Reger an, der auch das Potenzial des Autos ausnutzte.

Als die Action im Juli auf dem Virginia International Raceway und dem Sonoma Raceway wieder aufgenommen wurde, machte Tyler dort weiter, wo er aufgehört hatte. Seine neun Rennen umfassende Siegesserie endete beim Road America, als er bereits einen beträchtlichen Vorsprung in der Wertung herausgefahren hatte.

Weiter mit Tempo

Bei der in siegreichem Stil erfolgten Rückkehr zum COTA errang Tyler mathematisch gesehen den Titel, führte in jeder Runde ab der Pole und legte unterwegs die schnellste Runde zurück. Selbst mit seinem Titel ließ er nicht locker; er gewann auch das zweite Rennen ab der Pole.

Das Schicksal erlaubte ihm aber kein triumphales Abschlusswochenende auf dem Straßenkurs des Indianapolis Motor Speedway. Mit dem Abschluss einer erfolgreichen Saison können aber sowohl Team als auch Fahrer anfangen, sich auf zukünftige Herausforderungen zu freuen.

„Tyler, Copeland Motorsports und der Veloster N TCR waren im Verlauf der TC America-Saison nahezu unschlagbar“, sagte Andrew Johns, unser Customer Racing Operations Leader. „Bei jedem Auto, das für Kunden entwickelt wird, ist es entscheidend, dass eine große Vielfalt an Fahrern schnell das Beste aus dem Fahrzeug herausholen können. Dass Tyler in einem so frühen Stadium seiner Rennkarriere erstmals in die TCR-Klasse einsteigen und vom Start weg so dominant sein konnte, ist ein sehr großes Verdienst von ihm und dem Team, aber auch des Veloster N TCR.“

2020 TC America Fahrerwertung
Nach Runde 16

1 T. Maxson 297
2 V. Gonzalez Jr. 230
3 S. Smithson 183
4 R. Block 182
5 C. Moses 158
6 O. Askew 92

2020 TC America Teamwertung
Nach Runde 16

1 Copeland Motorsports 299
2 DXDT Racing 265
3 VGMC Racing 253
4 KMW Motorsports 199

SHARE:

Immer auf dem LaufendenSoziale Netzwerke →

Aktuelle TCR News

Aktuelles Video

Instagram Photos / Story

Dies könnte Sie auch interessieren


Verkauf

i20 R5

Interessiert an unserem Hyundai i20 r5?

Jetzt entdecken

Hinter den Kulissen

HMSG intern

Willkommen zu einem Blick hinter die Kulissen der Hyundai Motorsport GmbH. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zu unseren Hauptabteilungen.

Jetzt anschauen

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken