News


Bereit für die Straße

PURE ETCR geht weiter, diesmal auf den Straßen Dänemarks


PURE ETCR geht weiter, diesmal auf den Straßen Dänemarks

Nach einer starken Vorstellung in Aragón sind wir bereit, im dritten Lauf der PURE ETCR-Saison 2021 die Straßen Kopenhagens zu erleuchten. Diese Veranstaltung, die im Bellahøj Park stattfinden wird, markiert sowohl den Halbzeitpunkt einer spannenden Saison als auch den ersten Straßenkurs im Kalender.

„Kopenhagen spielt auf unserer PURE ETCR-Reise eine besondere Rolle, da dies der Ort war, an dem wir unsere Teilnahme an der völlig neuen Serie mit unserem ersten elektrischen Rennwagen überhaupt ankündigten“, sagte unser Marketing- und PR-Direktor Stefan Ph. Henrich. „Es wird uns eine wahre Freude sein, am nächsten Wochenende zurückzukehren, und wir hoffen, eine weitere erfolgreiche Veranstaltung zu erleben.“

Streben nach der Krone
Wir sind noch immer auf der Jagd nach unserer ersten „König/in des Wochenendes“-Ehre und der Führung in der Herstellerwertung. Bei den letzten Rennen im MotorLand Aragón steigerten wir unsere Punktzahl deutlich, da vier Fahrer Siege mit dem Veloster N ETCR einfuhren.

„Wir haben begonnen, in der Serie festen Boden unter unseren Füßen zu gewinnen, und während wir uns dem Halbzeitpunkt der Saison nähern“, kommentierte Stefan, „ist unser Ziel, die in Aragón präsentierte Form beizubehalten.“

Wir sitzen in der Herstellerwertung gegenwärtig auf dem zweiten Platz, und Jean-Karl ist in der Fahrermeisterschaft ebenfalls Zweiter. Das gesamte Team wird hart kämpfen, um das Defizit von 41 Punkten auszulöschen, das uns von der Tabellenspitze trennt.

Alle in aussichtsreicher Position
Augusto verpasste die begehrte „König/in des Wochenendes“-Krone um lediglich zwei Punkte, nachdem er seinen Round 2 Battle und das Super Final gewonnen hatte. Tom gesellte sich im Pool A zu ihm und war auch in seinem zweiten Battle siegreich, verpasste nur knapp den dritten Platz im Super Finish nach einem Fotofinish.

„Wir begeben uns mit einer positiven Einstellung in diese Runde“, sagte Augusto. „Wir haben unsere Leistung in den ersten beiden Runden gesteigert und sind stärker geworden. Wir haben immer noch keinen ‚König/in des Wochenendes‘-Sieg errungen, und das ist ganz klar unsere Mission für Kopenhagen.“

„Aufgrund des Wesens der Strecke denke ich, dass Runde 3 für uns wirklich wichtig wird, um die besten Startpositionen für Runde 4 zu holen, da wir hier die meisten Punkte erzielen“, fügte Tom hinzu.

John überquerte in seinem ersten Battle als Erster die Ziellinie und war im Pool B Super Final im Mittelpunkt der Action mit vollem Einsatz dabei. Sein Teamgefährte Jean-Karl errang die Pole-Position für das letzte Rennen und überquerte die Linie auf dem zweiten Platz.

„Wir sind jetzt am Mittelpunkt der Saison und ich bin mit meiner Entwicklung und dem, was wir als Team in der PURE ETCR gelernt haben, glücklich“, sagte John. „Unser erster Straßenkurs wird eine große Herausforderung, da wir mit dem Hyundai Veloster N ETCR noch nie auf dieser Art von Strecke gefahren sind.“

„Wir werden weiter Druck machen und versuchen, unsere erste Veranstaltung zu gewinnen“, kommentierte Jean-Karl. „Unser Ziel ist, am Ende des Wochenendes die Meisterschaft anzuführen, und ich glaube, dass wir in einer guten Position sind, um dies zu tun.“

SHARE:

Immer auf dem Laufenden

Aktuelle ETCR News

Aktuelles Video

Instagram Photos / Story

Dies könnte Sie auch interessieren


Verkauf

i20 R5

Interessiert an unserem Hyundai i20 r5?

Jetzt entdecken

Hinter den Kulissen

HMSG intern

Willkommen zu einem Blick hinter die Kulissen der Hyundai Motorsport GmbH. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zu unseren Hauptabteilungen.

Jetzt anschauen

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken