News


World Rally Championship 2

Einstieg in WRC 2 angekündigt

Zwei Crews für Wettkampf im i20 R5 '20 bereit


Zwei Crews für Wettkampf im i20 R5 ’20 bereit

Wir bekräftigen unsere Bekenntnis zur WRC in dieser Saison durch ein Aufgebot von zwei Fahrzeugen in der Kategorie WRC 2.

Unsere Fahrzeuge der neuesten Ausführung namens i20 R5 ’20 werden 2020 bei mindestens acht Veranstaltungen antreten, beginnend mit der Rallye Monte-Carlo (23.–26. Januar).

„Der Einstieg in die WRC 2 ist aus mehreren Gründen eine wichtige Entscheidung“, sagte unser Teamdirektor Andrea. „Es bekräftigt und stärkt unser Engagement in der WRC im Ganzen. Auf der technischen Seite wird es uns zudem erlauben, die Konkurrenzfähigkeit und Leistung unseres vor Kurzem aufgewerteten i20 R5 ’20 – ein Ergebnis unwahrscheinlich harter Arbeit unserer Abteilung Customer Racing – unter Beweis zu stellen.“

Bewährtes Talent am Steuer

Mit dieser Aufgabe werden der 23-jährige Norweger Ole Christian Veiby und der 22-jährige Russe Nikolay Gryazin betraut, denen ihre jeweiligen Beifahrer Jonas Andersson und Jaroslaw Fedorow zur Seite stehen. Beide Crews haben ihr Talent im Vorjahr in der konkurrenzbetonten Kategorie WRC 2 unter Beweis gestellt: Veiby triumphierte bei der Rally Sweden, während Gryazin in Finnland siegreich war.

„Es ist ein echt gutes Gefühl, bei Hyundai Motorsport einzusteigen“, sagte Ole Christian. „Ich denke, wir werden ein sehr konkurrenzfähiges Team sein! Ich kann es kaum erwarten, an den Start zu gehen. Es ist kein Geheimnis, dass das Ziel ist, immer auf der obersten Stufe zu stehen; ich denke, wir haben das Potenzial, so stark zu sein und als Team wirklich gut zu funktionieren. Ich hoffe auch, dass die Erfahrung, die ich aus einer Reihe verschiedener R5-Fahrzeuge gewonnen habe, für die Entwicklung des i20 R5 von Nutzen sein wird.“

Gemeinsame Chancen

Nikolay fügte hinzu: „Das ist eine fantastische Chance für Jaroslaw und mich, für 2020 beim Team der Meisterschaftssieger einzusteigen! Es ist großartig, ihre Motivation und Unterstützung für mich für dieses WRC-2-Programm zu spüren. Der Einstieg bei einem Hersteller ist ein weiterer Schritt in meiner Karriere und ich bin überzeugt, dass ich in der Lage sein werde, in Zukunft mit Hyundai Motorsport andere Ebenen zu erklimmen. Ich bin absolut entschlossen, mit dem Team die besten Ergebnisse zu erzielen. Ich bewundere, was Hyundai erreicht hat, und all die harte Arbeit, die sie zum Meister werden ließ.“

Das in Estland ansässige RedGrey Team wird das Unternehmen betreiben, das formal als Hyundai Motorsport N an den Start geht. Beide Crews begannen ihre Vorbereitungen für die Rallye Monte-Carlo im Dezember mit einem Test in der Region von Gap in Frankreich, um sich mit dem i20 R5 ’20 und seinen Pirelli-Reifen vertraut zu machen.

Andrea fasste zusammen: „Das Auto vor Rallyefans in aller Welt auf den verschiedenen Terrains der Meisterschaft auf Herz und Nieren zu testen, wird uns sehr viel geben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem RedGrey Team und unseren beiden jungen und ambitionierten Fahrern.“

SHARE:

Immer auf dem LaufendenSoziale Netzwerke →

Folgen Sie uns auf Twitter

Aktuelle WRC2 News

Instagram Photos / Story

Dies könnte Sie auch interessieren


Hinter den Kulissen

HMSG intern

Willkommen zu einem Blick hinter die Kulissen der Hyundai Motorsport GmbH. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zu unseren Hauptabteilungen.

Jetzt anschauen

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken