News


Touring Car Racing

Erneut an der Spitze der TCR UK

Lewis Kent schließt Titelverteidigung im i30 N TCR ab


Lewis Kent schließt Titelverteidigung im i30 N TCR ab

Lewis Kent, als Fahrer des i30 N TCR von Essex & Kent Motorsport, sicherte sich im Saisonfinale in Donington Park die britische TCR-Meisterschaft 2021. Die Meisterschaft verteidigend, begab er sich mit einem Vorsprung von 21 Punkten in das Wochenende und vollführte mit einer souveränen Fahrt die Titelverteidigung.

„Die Verteidigung eines Meisterschaftstitels ist nie leicht, und es gibt immer etwas zusätzlichen Druck“, sagte Andrew Johns, Customer Racing Manager. „Lewis Kent und das Essex & Kent Motorsport Team können sehr stolz auf ihren Erfolg sein.“

Drama am letzten Tag
Obwohl der Fokus fest auf den Titel gerichtet war, wurde Lewis‘ letzter Renntag von 2021 durch ein schlechtes Zeittraining verkompliziert, das ihn für das erste und dritte Rennen dieses Wochenende in die letzte Startreihe rutschen ließ. Dennoch konnte er im Rennen 1 die Rangliste erklimmen und die Ziellinie als Siebter überqueren. Punkte für den fünften Platz aus dem teilweise umgekehrten Starterfeld im Rennen 2 trugen dazu bei, dass er vor seinen Konkurrenten blieb.

Im Rennen 3 verhalf ein Vorfall, in den eine Reihe der Führenden verwickelt war, Lewis zu wichtigen Punkten. Dies ermöglichte ihm in den abschließenden Runden sein Tempo zu steuern. Vom 16. Platz in der Startaufstellung rückte er auf den sechsten Platz – mehr als ausreichend, um der erste Fahrer zu werden, der erfolgreich den britischen TCR-Titel verteidigte.

Der Brite schloss seine beeindruckende zweite siegreiche Meisterschaftssaison in Folge mit insgesamt drei Rennsiegen, sieben Podien, drei schnellsten Runden sowie 244 Punkten ab.

Es bleibt in der Familie
Für die Saison 2021 expandierte Essex & Kent Motorsport und ließ Lewis‘ jüngeren Bruder Bradley in einem zweiten i30 N TCR antreten. In seinem ersten Jahr im TCR UK schien er in der Lage zu sein den Titel zu holen, oder zumindest dem Team in Familienbesitz in der Schlusswertung zu einem Doppelsieg zu verhelfen.

Bradley konnte im Laufe seines Debütjahres drei Rennsiege einfahren, schloss die Saison aber letztendlich als Fünfter nach Punkten ab, einen Platz hinter Max Hart, der für Maximum Motorsport einen i30 N TCR steuerte. Ebenso wie die Kents, war Max im gesamten Verlauf der Saison Teil des Meisterschaftskampfes, zog bei der Summe der sieben Finishes auf dem Podium gleichauf mit dem Meister.

„Für die Brüder ebenso wie für Max Hart und Maximum Motorsport war es eine sehr erfolgreiche Saison – in der sie insgesamt sieben Siege aus den 14 Rennen der Saison errangen“, sagte Andrew. „Natürlich gibt es immer Potential für Verbesserungen, aber alle unsere Kunden in der Serie sollten sehr viel Positives aus einem sehr wettbewerbsfähigen Jahr mitnehmen können.“

SHARE:

Immer auf dem Laufenden

Aktuelle TCR News

Aktuelles Video

Instagram Photos / Story

Dies könnte Sie auch interessieren


Verkauf

i20 R5

Interessiert an unserem Hyundai i20 r5?

Jetzt entdecken

Hinter den Kulissen

HMSG intern

Willkommen zu einem Blick hinter die Kulissen der Hyundai Motorsport GmbH. Hier finden Sie einen kurzen Überblick zu unseren Hauptabteilungen.

Jetzt anschauen

Unsere Geschichte

Was wir tun

Am 19. Dezember 2012 gegründet, ist die Hyundai Motorsport GmbH (HMSG) für Hyundais globale Motorsportaktivitäten verantwortlich.

Jetzt entdecken